Kategorie: Rezepte

Frisches Bärlauchpesto (vegan)

Frisches Bärlauchpesto (vegan)

Frisches Bärlauchpesto (vegan)

Zurzeit wächst er überall im Wald und kommt man in seine Nähe, kann man einen leicht scharfen Knoblauch-Geruch wahrnehmen – genau, die Rede ist von Bärlauch. Und wenn man sich gut informiert hat, damit man ihn beim Pflücken nicht mit den Maiglöckchen verwechselt, dann steht einem selbstgemachten, frischen Bärlauchpesto schon fast nichts mehr im Weg. Natürlich kann Bärlauch ebenso gekauft werden – zum Beispiel am Gemüsemarkt. Und wie einfach sich ein frisches Bärlauchpesto zubereiten lässt, erfährt ihr jetzt:

Zutaten

  • 150 g frischer Bärlauch
  • 50 g Pinienkerne
  • 10 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • Zitronensaft einer ½ Zitrone
  • optional: Hefeflocken

Zubereitung

Zuerst die Bärlauchblätter waschen und vorsichtig mit einem Geschirrtuch abtrocknen. Dann könnt ihr den Bärlauch bereits einmal in der Mitte durchschneiden und mit all den anderen Zutaten in euren Vitamix Hochleistungsmixer geben. Mixt so lange, bis eine homogene Pesto-Masse entsteht. Das frische Bärlauchpesto könnt ihr nun in saubere, verschließbare Gläser geben und im Kühlschrank aufbewahren bzw. genießen!

Guacamole zum Dippen

Guacamole zum Dippen

Guacamole zum Dippen

So eine Guacamole kann bei einem gemeinsamen Abend mit Freunden schon ein köstlicher Snack sein. Ob als Dip in den man Kräcker eintaucht oder auf ein frisches Vollkornbrot – sie schmeckt einfach gut!

Aber seid euch bewusst, dass Avocados nicht in unseren Breiten wachsen und deshalb von sehr weit weg hertransportiert werden. Auch die Arbeitsbedingungen der auf den Avocado-Farmen Arbeitenden sowie der Wasserverbrauch für den Anbau sollte bedacht und hinterfragt werden. Achtet also darauf, Avocados nur sehr, sehr selten zu kaufen!

 

Zutaten für die Guacamole zum Dippen

  • 2 Stück reife Avocados
  • 1 Limette
  • 2 Stück Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • optional: Chilipulver
  • optional: frischer Koriander

 

Zubereitung

Zuerst die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Ebenso die Tomaten klein würfeln und die Limette auspressen. Dann die Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch daraus lösen. Nun kommen die Avocados zusammen mit dem Saft der Limette in den Vitamix Hochleistungsmixer und wird grob gemixt.

Wer eine gröbere Konsistenz für die Guacamole möchte, kann die Avocados auch „nur“ mit einer Gabel zerdrücken.

Nachdem die Avocados zerkleinert wurden – egal auf welche Weise – kommen die restlichen Zutaten hinzu. Lasst nun die Guacamole noch ca. 10 Minuten ziehen und gebt ein wenig Limettensaft oben drauf, so bleibt sie länger frisch.

Selbstgemachtes Apfelmus ohne Zucker

Selbstgemachtes Apfelmus ohne Zucker

Selbstgemachtes Apfelmus ohne Zucker

Dank ihrer Lagerfähigkeit gibt es Äpfel eigentlich zu fast jeder Jahrezeit. Außerdem sind sie sehr vielseitig verarbeit- und einsetzbar: als Kuchen, im Obstsalat oder als Ganzes, als Most oder Wein. Und natürlich kann man aus Äpfel auch wunderbares Mus machen, das seine eigen Süße mit sich bringt. Und mit eurem Vitamix Hochleistungsmixer habt ihr in kürzester Zeit mit nur wenigen Zutaten euer eigenes Apfelmus selbstgemacht. Selbstgemachtes Apfelmus ohne Zucker

Zutaten

  • 550 g Bio-Äpfel
  • 1/2 Teelöffel Zimt (gemahlen)
  • 1/4 Teelöffel Nelken (gemahlen)
  • Saft einer Bio-Zitrone

Zubereitung

In einem Topf wird ca. ein Liter Wasser erhitzt. Währenddessen wascht, schält und entkernt ihr die Äpfel und schneidet sie in mittelgroße Stücke. Sobald das Wasser im Topf kocht, gebt ihr die Äpfel hinein und lässt sie 10 Minuten köcheln. Dann gebt ihr die weichen Äpfel sowie die Gewürze und den Zitronensaft zusammen in euren Vitamix Hochleistungsmixer und mixt bis feines Apfelmus entsteht. Dieses füllt ihr in zuvor gut ausgewaschene verschließbare Gläser. Sobald das selbstgemachte Apfelmus ausgekühlt ist, könnt ihr es im Kühlschrank lagern oder auch sofort genießen!

Braunes Mandelmus selber machen

Braunes Mandelmus selber machen

Nussmus schmeckt nicht nur köstlich, denn ist es selbstgemacht, kann man auch Kosten einsparen. Außerdem weiß man, was drinnen ist und kann je nach Geschmack und Vorliebe, seiner Kreativität freien Lauf lassen. Ob als Aufstrich am Brot, zum Verfeinern von Müslis oder einfach mal so ein Löffel zwischendurch – braunes Mandelmus ist ein super Snack.

Das braucht ihr für’s Mandelmus:

  • 400 g Mandeln (ungeschält)
  • optional:
    • 1 Prise Zimt
    • 1 Prise Salz

Und so funktioniert‘s:

Das Backrohr ein paar Minuten lang bei 180°C vorheizen. Dann die Mandeln hineingeben und rösten, aber nicht zu lange (max. 8 Minuten).

Danach gebt ihr die Mandeln – gerne auch mit weiteren Zutaten – in euren Vitamix Hochleistungsmixer. Damit feines, braunes Mandelmus entsteht, muss ein wenig Vorsicht geboten sein und es benötigt mehrere Mix-Durchgänge. Beim ersten Durchgang (ca. 30-60 Sek. bei niedriger Stufe) wird zuerst eher „Mandelmehl“ entstehen. Weitere Durchgänge braucht es, damit das Öl aus den Mandeln tritt. Auf hoher Stufe mixt ihr ca. 1 Minute lang und geht dann sicher, wie die Konsistenz ist und ob ihr mit einem Stößel die Masse hinunterschieben müsst. Wiederholt diesen Vorgang so oft, bis feines Mandelmus entstanden ist.

Das braune Mandelmus könnt ihr in saubere, verschließbare Gläser füllen und aufbewahren. Und natürlich genießen!

Grüner Smoothie mit Petersilie und Ingwer

Grüner Smoothie mit Petersilie und Ingwer

Wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe findet ihr in diesem grünen Smoothie – ein richtiger Nährstoff-Boost.

Das kommt in den grünen Smoothie:

  • 3 Stangen Sellerie
  • 1 Bio-Apfel
  • Petersilie (1/2 Bund)
  • 250 g Grünkohl
  • 5 g frischen Ingwer
  • Saft einer Zitrone

Und so wird er zubereitet:

Zuerst den Sellerie, den Apfel, die Petersilie und den Grünkohl waschen. Den Apfel entkernen und in grobe Stücke schneiden, so auch den Sellerie. Nun alle Zutaten in euer Vitamix-Gerät geben und mixen. Je nachdem, wie ihr den grünen Smoothie am liebsten trinken möchtet, könnt ihr ihn noch mit etwas Wasser „strecken“. Gutes Gelingen!

Wohltuender Weihnachtssmoothie

Wohltuender Weihnachtssmoothie

Wohltuender Weihnachtssmoothie

Sich in eine Decke wickeln und auf die Couch setzen, eventuell ein Buch lesen, genau so kann man sich einen Abend in der Weihnachtszeit vorstellen. Und was würde da nicht besser dazu passen als ein wohltuender Weihnachtssmoothie?

Zutaten

  • 3 Bananen
  • 350 ml Mandeldrink
  • 150 ml Wasser
  • 3 EL Kokosmilch
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • (1 EL Erdnussmus)
  • Zimt oder Kakao zum Drüberstreuen

Zubereitung

Zuerst die Bananen schälen und in größere Stücke teilen. Dann alle Zutaten zusammen in euren Vitamix Hochleistungsmixer geben und mixen, bis ein cremig-flüssiger Smoothie entsteht. Wer zusätzlich gerne einen erdnussigen Geschmack haben möchte, kann noch einen Esslöffel Erdnussmus dazugeben und mitmixen.

Den Smoothie nun in Gläser füllen und mit Zimt oder Kakao bestreuen – fertig!

Stärkender Rote-Beete-Smoothie

Stärkender Rote-Beete-Smoothie

Stärkender Rote-Beete-Smoothie

Damit ihr gestärkt durch den späten Herbst geht, teilen wir heute mit euch unser Rote-Beete-Smoothie Rezept. Nicht nur der rote Farbstoff in der Beete, sondern auch enthaltene Mineralstoffe und Vitamine, können sich durchaus positiv auf unseren Körper auswirken. Außerdem ist der Smoothie im Handumdrehen gemixt.

 

Das braucht ihr:

  • 1 Knolle Rote Beete (gekocht)
  • 3 Mandarinen
  • 2 Bananen
  • 3 EL Naturjoghurt (oder eine pflanzliche Alternative)
  • Wer möchte: 3 EL Honig zum Süßen

 

So einfach geht’s:

Nachdem ihr die Rote Beete gekocht habt, schält und schneidet ihr sie. Auch die Mandarinen und die Bananen werden geschält und zerkleinert. Dann gebt ihr die Rote Beete, die Mandarinen und die Bananen mit den restlichen Zutaten in euren Mixer. Der stärkende Rote-Beete-Smoothie ist fertig, wenn alles vermixt und eine homogene Masse entstanden ist. Den Smoothie nur noch in Gläser füllen und genießen!

Genusssmoothie mit Grünkohl

Genusssmoothie mit Grünkohl

Grünkohl ist nicht nur jetzt im November ein saisonales Gemüse. Bis in den Februar hinein hat der Grünkohl Saison und kann zu köstlichen Gerichten verarbeitet werden. Oder man macht ganz einfach einen Smoothie daraus…

Zutaten

  • 300 g Grünkohl
  • 1 Banane
  • 2 Orangen
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

Zuerst wascht ihr den Grünkohl und reißt ihn in kleinere Stücke. Dann schält ihr die Banane und die Orangen. Nun gebt ihr alle Zutaten in euren Vitamix Hochleistungsmixer – fertig ist euer Genusssmoothie mit Grünkohl!

Zuckerfreier Zwetschken-Smoothie

Zuckerfreier Zwetschken-Smoothie

Jetzt im Oktober sind auch wieder die Zwetschken in Saison. Sie sind reich an Eisen, Kupfer und Zink. Außerdem weisen sie ein gutes Verhältnis zwischen Kalzium und Phosphor auf. Ihre verdauungsfördernde Wirkung ist schon seit vielen Jahren bekannt.

Da reife Zwetschken eine wunderbare Süße mit sich bringen, ist es gar nicht notwendig, den Smoothie zusätzlich zu zuckern!

Zutaten:

  • 10 Stück Zwetschken
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 250 ml Wasser
  • ½ TL Zimt
  • ½ cm Ingwer oder 1 TL Ingwerpulver
  • optional: Joghurt

Zubereitung:

Zuerst wäscht, schneidet und entkernt ihr die Zwetschken und die Äpfel. Schneidet diese in Stücke und gebt das Obst mit den restlichen Zutaten in euren Vitamix. Wer es etwas cremiger haben möchte, kann noch etwas Joghurt hinzufügen. Mixt nun euren zuckerfreien Zwetschken-Smoothie und füllt ihn in Gläser – fertig!

Herbstlicher Kürbis-Smoothie

Herbstlicher Kürbis-Smoothie

Herbstlicher Kürbis-Smoothie

Passend zum Herbstbeginn und zum Start der Kürbis-Saison haben wir für euch ein Smoothie-Rezept mit Kürbis! Kürbisse sind besonders reich an Beta-Carotin und bringen auch einen hohen Gehalt an Magnesium, Kalzium, Eisen und Phosphor mit sich.

Für die Zubereitung des Kürbis-Smoothies braucht ihr folgende Zutaten:

  • 300 g Hokkaido Kürbis
  • 2 Äpfel
  • 8 EL Joghurt (Natur- oder eine milchfreie Alternative)
  • 1 TL Zimt; optional: Anis, Nelken
  • Honig/Kokosblüten- oder Dattelsirup

Und so funktioniert’s:

Zuerst schält und entkernt ihr den Kürbis. Schneidet ihn in kleine Stücke und zerkleinert ihn mit einem Schuss Wasser mit eurem Vitamix Hochleistungsmixer. Danach gebt ihr den Apfel (ebenso entkernt und in Stücke geschnitten) und die restlichen Zutaten in den Mixer dazu. Mixt nun euren herbstlichen Kürbis-Smoothie und genießt ihn!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen