Kategorie: Smoothies

Smoothies mit Nüssen sättigen mehr

Smoothies mit Nüssen sättigen mehr

Man mag es kaum glauben, aber ein regelmäßiger Verzehr von kalorienreichen Nüssen muss nicht zu einer Gewichtszunahme führen. Die Gründe dafür sind der Nahrungskompensationseffekt von Nüssen, die erhöhte Thermogenese durch Nüsse und die verringerte Fettverfügbarkeit aus Nüssen. Für den heutigen Beitrag ist jedoch lediglich der Nahrungskompensationseffekt relevant, auf den wir etwas genauer eingehen wollen.

Der Nahrungskompensationseffekt besagt nämlich, „dass Personen, die Nüsse verzehren, einen großen Teil dieser Nusskalorien unbewusst an anderer Stelle einsparen […] Dies liegt an dem hohen Sättigungswert von Nüssen im Vergleich zu anderen hochkalorischen Lebensmitteln wie isolierten Pflanzenölen, Margarinen und anderen fettereichen, aber ballaststoff- und proteinarmen Lebensmitteln.“  [1]

Kommen wir nun auf die Smoothies zu sprechen, die uns hier bei Vitamix natürlich besonders interessieren. Eine Studie [2] untersuchte nämlich die Wirkung von nussreichem und nussfreiem Frühstück auf das Hungergefühl im weiteren Tagesverlauf. Dafür servierte man über vier Tage hinweg zwei Probandengruppen zum Frühstück einen Smoothie mit Mango, Banane, Beeren und Ananassaft. Der einen Gruppe wurden zusätzlich 48 g Walnüsse hineingemixt, bei der anderen wurde die gleiche Menge an Kalorien dieser Nüsse durch Walnussöl ersetzt.

Die Ergebnisse dieser Studie zeigten, dass die Probanden in beiden Gruppen vor dem Verzehr der Smoothies in der Früh keinen signifikanten Unterschied im Hunger- und Sättigungsgefühl aufwiesen. Nach dem Verzehr der Smoothies bzw. als die Probanden vor dem Mittagessen befragt wurden, hatten die Probanden, die den Smoothie mit den Nüssen getrunken hatten, jedoch ein weniger starkes Hungergefühl. Die „Nuss-Smoothie-Gruppe“ fühlte sich trotz gleicher Kalorienzufuhr satter als die Probandengruppe mit dem „Nussöl-Smoothie“.

Die Ergebnisse dieser Untersuchung sind also wahrscheinlich auf den Nahrungskompensationseffekt von Nüssen zurückzuführen, der dadurch ausgelöst wird, dass sie einen hohen Sättigungswert mit sich bringen.

 

Quellen

Rittenau, N. (2019): Vegan-Klischee ade! Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung. Mainz: Ventil Verlag UG & Co. KG.

[1] Rittenau, N. (2019): Vegan-Klischee ade! Wissenschaftliche Antworten auf kritische Fragen zu veganer Ernährung. Mainz: Ventil Verlag UG & Co. KG, S. 329

[2] Brennan, A. M., Sweenye, L. L., Liu, X. & Mantzoros, C. S. (2010). Walnut consumption increases satiation but has no effect on insulin resistance or the metabolic profile over a 4-day period. Obesity (Silver Spring), 18(6), 1176-1182.

Grüner Smoothie mit Petersilie und Ingwer

Grüner Smoothie mit Petersilie und Ingwer

Wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe findet ihr in diesem grünen Smoothie – ein richtiger Nährstoff-Boost.

Das kommt in den grünen Smoothie:

  • 3 Stangen Sellerie
  • 1 Bio-Apfel
  • Petersilie (1/2 Bund)
  • 250 g Grünkohl
  • 5 g frischen Ingwer
  • Saft einer Zitrone

Und so wird er zubereitet:

Zuerst den Sellerie, den Apfel, die Petersilie und den Grünkohl waschen. Den Apfel entkernen und in grobe Stücke schneiden, so auch den Sellerie. Nun alle Zutaten in euer Vitamix-Gerät geben und mixen. Je nachdem, wie ihr den grünen Smoothie am liebsten trinken möchtet, könnt ihr ihn noch mit etwas Wasser „strecken“. Gutes Gelingen!

Wohltuender Weihnachtssmoothie

Wohltuender Weihnachtssmoothie

Wohltuender Weihnachtssmoothie

Sich in eine Decke wickeln und auf die Couch setzen, eventuell ein Buch lesen, genau so kann man sich einen Abend in der Weihnachtszeit vorstellen. Und was würde da nicht besser dazu passen als ein wohltuender Weihnachtssmoothie?

Zutaten

  • 3 Bananen
  • 350 ml Mandeldrink
  • 150 ml Wasser
  • 3 EL Kokosmilch
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • (1 EL Erdnussmus)
  • Zimt oder Kakao zum Drüberstreuen

Zubereitung

Zuerst die Bananen schälen und in größere Stücke teilen. Dann alle Zutaten zusammen in euren Vitamix Hochleistungsmixer geben und mixen, bis ein cremig-flüssiger Smoothie entsteht. Wer zusätzlich gerne einen erdnussigen Geschmack haben möchte, kann noch einen Esslöffel Erdnussmus dazugeben und mitmixen.

Den Smoothie nun in Gläser füllen und mit Zimt oder Kakao bestreuen – fertig!

Stärkender Rote-Beete-Smoothie

Stärkender Rote-Beete-Smoothie

Stärkender Rote-Beete-Smoothie

Damit ihr gestärkt durch den späten Herbst geht, teilen wir heute mit euch unser Rote-Beete-Smoothie Rezept. Nicht nur der rote Farbstoff in der Beete, sondern auch enthaltene Mineralstoffe und Vitamine, können sich durchaus positiv auf unseren Körper auswirken. Außerdem ist der Smoothie im Handumdrehen gemixt.

 

Das braucht ihr:

  • 1 Knolle Rote Beete (gekocht)
  • 3 Mandarinen
  • 2 Bananen
  • 3 EL Naturjoghurt (oder eine pflanzliche Alternative)
  • Wer möchte: 3 EL Honig zum Süßen

 

So einfach geht’s:

Nachdem ihr die Rote Beete gekocht habt, schält und schneidet ihr sie. Auch die Mandarinen und die Bananen werden geschält und zerkleinert. Dann gebt ihr die Rote Beete, die Mandarinen und die Bananen mit den restlichen Zutaten in euren Mixer. Der stärkende Rote-Beete-Smoothie ist fertig, wenn alles vermixt und eine homogene Masse entstanden ist. Den Smoothie nur noch in Gläser füllen und genießen!

Genusssmoothie mit Grünkohl

Genusssmoothie mit Grünkohl

Grünkohl ist nicht nur jetzt im November ein saisonales Gemüse. Bis in den Februar hinein hat der Grünkohl Saison und kann zu köstlichen Gerichten verarbeitet werden. Oder man macht ganz einfach einen Smoothie daraus…

Zutaten

  • 300 g Grünkohl
  • 1 Banane
  • 2 Orangen
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

Zuerst wascht ihr den Grünkohl und reißt ihn in kleinere Stücke. Dann schält ihr die Banane und die Orangen. Nun gebt ihr alle Zutaten in euren Vitamix Hochleistungsmixer – fertig ist euer Genusssmoothie mit Grünkohl!

Zuckerfreier Zwetschken-Smoothie

Zuckerfreier Zwetschken-Smoothie

Jetzt im Oktober sind auch wieder die Zwetschken in Saison. Sie sind reich an Eisen, Kupfer und Zink. Außerdem weisen sie ein gutes Verhältnis zwischen Kalzium und Phosphor auf. Ihre verdauungsfördernde Wirkung ist schon seit vielen Jahren bekannt.

Da reife Zwetschken eine wunderbare Süße mit sich bringen, ist es gar nicht notwendig, den Smoothie zusätzlich zu zuckern!

Zutaten:

  • 10 Stück Zwetschken
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 250 ml Wasser
  • ½ TL Zimt
  • ½ cm Ingwer oder 1 TL Ingwerpulver
  • optional: Joghurt

Zubereitung:

Zuerst wäscht, schneidet und entkernt ihr die Zwetschken und die Äpfel. Schneidet diese in Stücke und gebt das Obst mit den restlichen Zutaten in euren Vitamix. Wer es etwas cremiger haben möchte, kann noch etwas Joghurt hinzufügen. Mixt nun euren zuckerfreien Zwetschken-Smoothie und füllt ihn in Gläser – fertig!

Herbstlicher Kürbis-Smoothie

Herbstlicher Kürbis-Smoothie

Herbstlicher Kürbis-Smoothie

Passend zum Herbstbeginn und zum Start der Kürbis-Saison haben wir für euch ein Smoothie-Rezept mit Kürbis! Kürbisse sind besonders reich an Beta-Carotin und bringen auch einen hohen Gehalt an Magnesium, Kalzium, Eisen und Phosphor mit sich.

Für die Zubereitung des Kürbis-Smoothies braucht ihr folgende Zutaten:

  • 300 g Hokkaido Kürbis
  • 2 Äpfel
  • 8 EL Joghurt (Natur- oder eine milchfreie Alternative)
  • 1 TL Zimt; optional: Anis, Nelken
  • Honig/Kokosblüten- oder Dattelsirup

Und so funktioniert’s:

Zuerst schält und entkernt ihr den Kürbis. Schneidet ihn in kleine Stücke und zerkleinert ihn mit einem Schuss Wasser mit eurem Vitamix Hochleistungsmixer. Danach gebt ihr den Apfel (ebenso entkernt und in Stücke geschnitten) und die restlichen Zutaten in den Mixer dazu. Mixt nun euren herbstlichen Kürbis-Smoothie und genießt ihn!

Acai Bowl

Acai Bowl

Was ist eine Acai Bowl?

Sie ist ist gesund, farbenfroh und sieht unverschämt köstlich aus – Acai Bowl ist der neueste Trend, der durch Instagram und Co kursiert. Ursprünglich kommt dieses Frühstück aus Südamerika, da die Acai Beere dort wächst. In vielen Teilen Brasiliens ist es sogar Grundnahrungsmittel, da es perfekt in den feuchten Amazonasgebieten gedeiht. Die Bowls sind im Nu gezaubert und enthalten zudem auch noch viele Nährstoffe. Acai Bowls spenden viel Energie und halten lange satt – somit die perfekte Frühstücksmahlzeit.

Die wichtigste Zutat ist die Acai Beere, die es in Österreich meist nicht frisch zu kaufen gibt. Deshalb verwenden wir ein Acai Pulver, welches in Drogeriemärkten oder Bioläden erhältlich ist. Die Beere enthält viele Aminosäuren, mehrfach gesättigte Fette, Antioxidantien, Vitamine, viele wertvolle Mineralien und sehr wenig Fruchtzucker.
Acai Beeren sollen die Zellerneuerung fördern, für schöne Haut und gegen Falten helfen, Herzkrankheiten vorbeugen und schlank machen.

Die Banane bildet die cremige Basis. Wenn eine extrem cremige Konsistenz erwünscht ist, kann auch Kokosmilch oder Cashewmus hinzugefügt werden.

Bei den Toppings kann nach belieben variiert werden, somit wird es nie langweilig. Nicht nur mit gesunden Zutaten kann verziert werden – auch Schokolade oder Erdnussbutter machen eine leckere Variation.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 gefrorene Bananen
  • 350g gefrorene, gemischte Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren…)
  • 1 EL Acai-Pulver
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 350g Mandelmilch oder Kokosdrink
Toppings:
  • Frische Früchte
  • Chiasamen
  • Kokosraspeln
  • Nüsse
  • Erdnussbutter
  • usw…

 

Zubereitung:

Die gefrorenen Bananen (in kleine Stücken) und Beeren mit der Mandelmilch oder Kokosdrink und dem Acai Pulver mit dem Vitamix zu deiner cremigen Masse mischen. Die Grundmasse für die Bowl könnt ihr danach gleich in eine schöne Schüssel geben. Je nach dem wie süß eure Creme ist, könnt ihr auch etwas Agavendicksaft dazu mixen.
Da das Auge bekanntlich mit isst, könnt ihr eure Creme mit unterschiedlichen Toppings verfeinern. Perfekt eignen sich dazu frische Früchte, Chia Samen, Kokosraspeln, Nüsse oder was euch auch immer einfällt. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!

 

Smoothie

Power Smoothie

Heute zeigen wir dir Smoothie Rezepte für einen POWER Smoothie, der dir genügend Energie für den ganzen Tag bringt. Für Energie Smoothies eigenen sich grüne Smoothies am besten. Die Inhaltsstoffe sollten gegen Müdigkeit und für Konzentration sorgen. Egal ob vor oder nach dem Sport, am Morgen oder vor einer anstrengenden Aufgabe – grüner Smoothie liefert deinem Körper jederzeit viele wertvolle Vitamine und Nährstoffe.

Mit dem Vitamix ist es ein Kinderspiel sich im Nu einen Energiekick zu zaubern.

Die Banane ist die 2. häufigste verzehrte Obstsorte. Bananen sind sehr gesunde Früchte, denn sie enthalten viele Nährstoffe. Der Kohlenhydratgehalt in Bananen ist sehr hoch, deshalb werden sie gerne als Energie Booster gegessen. Kalium und Magnesium sind in großer Menge in Bananen enthalten. Deshalb sind sie sehr gut geeignet für Sportler. Außerdem hilft die Obstsorte beim Verdauen.

Die Chia-Samen sind reich an Omega 3-Fettsäuren, was sich auch sehr gut auf die Gehirnfunktionen und Konzentration sowie die Sehfunktionen auswirkt. Zudem liefern sie hochwertiges pflanzliches Protein und weitere wichtige Mikronährstoffe.

Heidelbeeren enthalten viele Antioxidantien und gelten deshalb als geniale Energielieferanten, die die Denkleistung erhöhen. Dazu schützen sie auch vor Krankheiten und beugen Herz-Kreislauferkrankungen vor.

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 200g Heidelbeeren
  • 1 Handvoll Spinat
  • Saft einer halben Zitrone
  • 80ml Milch/Kefir/Buttermilch
  • 100ml Wasser
  • 2EL Chia Samen
  • 1TL Honig

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Vitamix-Behälter geben und mit dem Honig je nach Wunsch süßen. Danach den Deckel fest verschließen und den Regler auf Stufe 1 drehen. Die Geschwindigkeit der Maschine langsam immer weiter raufdrehen, bis sie auf Stufe 10 ist. Am Ende kurz auf die Höchstgeschwindigkeitsstufe drehen. Den Smoothie so lange mixen, bis sich alles vermischt hat und er die gewünschte Konsistenz hat.

Wenn möglich das Energiegetränk sofort in ein schönes Glas umfüllen und servieren.

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Spaß beim Smoothie schlürfen. 🙂

 

 

Eine Erfrischung an heißen Sommertagen nötig? Hier findest du einen erfrischenden Beerensmoothie.

Ihr wollt etwas herzhaftes mit dem VItamix zaubern? Hier findest du ein Rezept für eine Gazpacho.

Eine beerige Erfrischung

Eine beerige Erfrischung

Saisonal kochen und essen ist von großer Wichtigkeit!

Und auch, wenn im Sommer die eigentliche Beeren Zeit ist, gibt es unterm Jahr tiefgekühlte Beeren. Wer sich einmal eine beerige Erfrischung auch im Winter gönnen möchte, dann ist das auf jeden Fall okay.

 

Für den Beeren Smoothie braucht ihr:

200 g TK Beeren

150 ml Natur- oder Sojajoghurt

1 Banane

 

So bereitet ihr den Smoothie zu:

Zerkleinert die Banane in Stücke. Gebt alle Zutaten in den Smoothie Mixer und mixt. Fertig!

Wer möchte, kann auch etwas Vanillegewürz hinzugeben (:

 

 

Hier kommt ihr noch zu unserem Rezept vom grünen Advent-Smoothie >>

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen